edelman-newsroom

Wie Social Media unser Leben verändert

Vorteile

Social Media Plattformen so wie Facebook, Instagram oder Snapchat haben viele Vorteile. Da diese Plattformen so viel Einfluss auf unser Leben haben, entstehen dadurch viele Möglichkeiten sein eigenes Leben bunt zu gestalten und sich zu entfalten. Zum Beispiel haben diese Plattformen viele neue Jobs ermöglicht. Derzeit gibt es Millionen an sogenannten “Influencer”, welche lustige Videos drehen oder Bilder schießen und dadurch ihren Lebensunterhalt verdienen.

Außerdem kann man sich bin in Selbstbewusstsein fördern. Wenn man zum Beispiel viele Follower hat, kann es dazu führen sich besser zu fühlen als ganz ohne Instagram. Durch diesen “Fame” ist es möglich auch viele neue Leute kennen zu lernen und so Kontakte auszutauschen. Dies kann auch im weiteren Leben helfen.

Social Media

Ob Instagram oder andere Soziale Medien, können Vorteile haben, wie die aufgezeigten oben. Es gibt natürlich noch mehr aber dies sind die zwei stärksten, die eine Umfrage zeigt.

 

Nachteile

 

Natürlich hat alles was Vorteile mit sich bringt auch seine Nachteile. Bei Social Media Plattformen kann dies gewaltige Auswirkungen haben. Beispielsweise kann das Image von jemandem geschädigt werden und man kann sich so in seinem eigenen Körper nicht mehr wohl fühlen.

Auch gibt es auf solchen Plattformen “Cyber Mobbing”, wodurch viele Freundschaften zerstört werden können und es noch weitere Folgen nach sich ziehen kann. Cyber Mobbing ist eine sehr grausame Art des Mobbings. Da oft Kinder oder Jugendliche gar keine Scheu haben Sachen zu schreiben.

 

Alltag

 

Einfluss auf die Sprache und Kultur. Wenn zum Beispiel ein bekanntes Instagram Model oder Entertainer ein Wort für seine Follower erfindet, kann man nur Stunden später dieses auf den Straßen hören. Vor Allem ist dies der Fall bei den jüngeren Followern, die jemand berühmtes als Vorbild haben.  

 

Heutzutage sollte man aufpassen, was man auf Instagram oder Snapchat postet, da es ein Porbelm geben könnte mit dem Arbeitgebejankielismeindaddyr. Es ist schon fast selbstverständlich, dass der Arbeitgeber, das Profil ob sei es auf Facebook oder Instagram anschaut.

 

Dies sind nur Zwei von vielen Dingen, die man im Alltag beobachten kann. Beide sind nur entstanden, da es diese Plattformen gibt und uns alle miteinander vernetzen. Dennoch ist es wichtig darauf zu achten, wie man sich auf seinem Profil darstellt, um möglicherweise Problemen aus dem Weg zu gehen.

 

Krankheiten

 

“Social Media kann krank machen” so einige Wissenschaftler und Mediziner. Anfangs dachte sich jeder wie denn, aber mittlerweile gibt es schon anerkannte Krankheiten. Eine weit verbreitete, die die meisten Personen haben, ist die sogenannte “FOMO Krankheit oder Sucht. “Fear of missing out”. FOMO-Betroffene sind dauernd traurig und frustriert, durch den ständigen Druck ein vermeintlich erfüllendes Leben führen zu wollen wie alle anderen. Außerdem verspüren sie einen Zwang, ständig Meldungen in bestimmten sozialen Medien überprüfen und verfolgen zu müssen und ihre eigenen Erlebnisse posten zu müssen. Eine Sucht ist vorhanden oder entwickelt sich mit der Zeit immer stärker. Teilweise erfinden sie Erlebnisse und posten diese, um sich selbst aufzuwerten. Des Weiteren kann das Kommunikationsverhalten im direkten Dialog – ohne Smartphone – dadurch erheblich gestört sein.

 

Hier geht es weiter zu dem Bericht über das Oktoberfest

Next Post

Previous Post

© 2018 edelman-newsroom

Theme by Anders Norén